Freiwillige Feuerwehr Hötzum
Chronik
Wie die Chronik der Freiwilligen Feuerwehr Hötzum entstand Auf der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hötzum am 10. Januar 1998 wurde beschlossen, die 125-jährige Geschichte der Wehr in einer Chronik festzuhalten. Die Idee fand großen Anklang und es wurden Kameraden gesucht, die sich freiwillig zur Verfügung stellten. Gerhard Baars, Waldemar Krecksch, Heinz Kümmel und Willi Nawatzky erklärten sich bereit, diese Chronik zu erarbeiten. Aller Anfang war schwer, da kaum Material zur Verfügung stand. Auf Anraten von Hermann Buchheister aus Rautheim, der schon diverse Chroniken erstellt hat, wurde überall und alles gesammelt, was auffindbar war. Unterstützung fanden wir auch bei den Hötzumern Willy Brandes, Ilse und Heinz Gaus, Brigitte Neumann und ganz besonders bei Grete Langebartels. Grundlage waren auch Unterlagen der früheren Gemeinde Hötzum, die Festschriften der benachbarten Feuerwehren, 100 Jahre Feuerwehrverband Braunschweig von 1970, und Archivalien aus dem Niedersächsischen Staatsarchiv Wolfenbüttel. So entstand nach vielen Zusammenkünften die Schrift, "125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hötzum"  
Diese ist auch noch käuflich bei uns zu erwerben. Informationen hierzu erteilen wir, auf Anfrage, sehr gern.